Biographie

open/closeopen/close

 

Regula J. Kopp  * 27. 01. 1968

1993  vierjährige Ausbildung an der

F+F Kunst- und Medienschule, Zürich, Schweiz

1997  akademisches Jahr am Schweizer Institut, Rom, Italien

 

Fotografien

 

1998  Im Schatten des Lichts  voi siete qui, Rom, Italien

1995  Johanna  Shedhalle, Zürich, Schweiz

42°Celsius  Galerie Otaku, Zürich, Schweiz

 

Performances

 

1998   Im Schatten des Lichts  Pantheon, Rom, Italien

1997   Alpenmilch  Alp Wang, Hoch - Ybrig, Schwyz, Schweiz

Vino Rosso   Freigut, Zürich, Schweiz

Carpe Diem quam minimum credula postero   Kiel, Deutschland

Idee und Realisation: Simon Beer, Ausführung mit Simon Beer,

Markus Hensler, Verena Schwab

1996   (d)rinnen und (d)raussen   Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Schweiz

1995   Luftgewehr   25. Jubiläum Stop.p.t, Performance Theater, Bern, Schweiz

Performenue  Restaurant Du Théâtre, Bern, Schweiz

1994   Vagina-Kino   Museum für Gestaltung, Zürich, Schweiz, Steirischer Herbst, Graz, Österreich

1993   Ich kann nicht anders   Saffainsel, Zürich, Schweiz

 

Ab 1995  Performancereihe connected mit Karin Jost, unter dem Logo 

JOKO connected

 

Videos

 

2021   Der fromme Tanz  50 Jahre F+F Zürich Schweiz

1997   Alpenmilch  Videofestival, Locarno, Schweiz

Wolkensee  Scuol, Lai Nair, Schweiz

1995   Musculi  Zürich, Bern, Luzern Viper, Schweiz

1994   Der fromme Tanz  Zürich und Bern, Schweiz, Kassel, Deutschland,

Utrecht, Niederlande, New York, United States

 

Installationen

 

1997   Invitation  Kunstautomat+Kombirama, Zürich, Schweiz mit Costa Vece

1995   statement  Shedhalle, Zürich, Schweiz mit Thomas Ehrat, Costa Vece, Stefan Zucker

 

Kuratorium

 

1997   Jäger und Sammler  Bahnhof Selnau, Zürich, Schweiz

in Zusammenarbeit mit Stefan Kägi, szenischer Kurator, 18 Wochen

Kunstfenster, wöchentlich eine neue Ausstellung wöchentlich ein

Aktionsabend, 110 geladene Künstler

 

Katalogbeiträge

 

1998   Büchlein Im Schatten des Lichts  Rom, Italien, Zürich, Schweiz

Gruppenausstellung voi siete qui, des akademischen Jahres am Schweizer Institut, Rom, Italien

1997   Kartenspiel vom Projekt Jäger und Sammler  Zürich, Schweiz

 

Ab 1995  JOKO connected  Publikationen von diversen Gruppenausstellungen

 

Preise

 

1997–1998   Schweizer Institut, 10-monatiges Stipendium, Rom, Italien

1997   Eidgenössisches Stipendium für freie Kunst, Schweiz

Atelierstipendium Kulturzentrum Binz, Scuol, Schweiz

1996   Eidgenössisches Stipendium für freie Kunst, Schweiz

 

Förderbeiträge

 

1998   Ruedi Bechtler Stiftung, Zürich, Schweiz

1997   Elisabeth Forberg Stiftung, Bern, Schweiz

 

Download     PDF DE

 

 

JOKO connected   

open/closeopen/close

Zusammenarbeit mit Karin Jost

 

Karin Jost * 24. 9. 1966

1992: vierjährige Ausbildung an der

F+F Kunst- und Medienschule, Zürich, Schweiz

 

Regula J. Kopp * 27. 1. 1968

1993: vierjährige Ausbildung an der

F+F Kunst- und Medienschule, Zürich, Schweiz

 

 

Performances connected

 

2020   flowing  BODIES / FEELINGS, Zurich Art Weekend, Helmhaus Zürich, Schweiz

2019   melting  Problem gelöst? Geschichte(n) eines Virus, Shedhalle, Zürich, Schweiz

2000   from milk to slaver  Galerie Akinci, Amsterdam, Niederlande

sacrum  Centre Culturel Suisse, Paris, Frankreich

1998   from milk to slaver  Centre d’Art Contemporain, Espace Jules Verne, Paris, Frankreich

skin deep Theater am Neumarkt, Zürich, Schweiz

neck  Jurierung Eidg. Wettbewerb für freie Kunst, Basel, Schweiz

bite  Kunsthaus Zürich, Zürich, Schweiz,

bite  Galerie Nicola von Senger, Zürich, Schweiz

on  / off  Migros Museum für Gegenwartskunst, diana.98, Zürich, Schweiz

bread  Galerie HYPERION, Torino, Italien

spittle  Castel Burio, Piemont, Italien

spittle  Frankfurter Buchmesse, Mousonturm,  Frankfurt, Deutschland

Kunst’98 Zürich, Paradeplatz & Halle Kunstmesse, Zürich Schweiz

spittle  Galerie Nicola von Senger, Zürich, Schweiz

1997   sushi  Kombirama, Zürich, Schweiz

breastless  Art Basel, Liste Art Fair, Basel, Schweiz

sacrum  Oleoturm, Zürich, Schweiz

slate  Fundaziun Nairs, Scuol-Nairs, Schweiz

water to water  Theater am Neumarkt, Zürich, Schweiz

from wine to slaver  Musée cantonal des beaux-arts, Lausanne, Schweiz

from wine to slaver  Museum Ferdinandeum, Innsbruck, Österreich

wash tub  Kunstmuseum Thurgau, Kartause, Ittingen, Schweiz

balloon  Museum für Gestaltung, Virusexpress®, Zürich, Schweiz

1996   burning ice  Kunstraum Aarau, Aarau, Schweiz

androgynous Shedhalle, Zürich, Schweiz

flashback  Vögele Kultur Zentrum,  Pfäffikon SZ, Schweiz

borderline  Raum Todem, Zürich, Schweiz

short story   Kunstschule Luzern, Restaurant Parterre,  Luzern, Schweiz

gogo world  Feminismus – Kunst – Pornografie, Zürich, Schweiz

tongue  Schloss Brunegg, Kreuzlingen, Schweiz

bow  Art Basel,  Basel, Schweiz

nettle dance  shed - Eisenwerk, Frauenfeld, Schweiz

psalm svizzer Morgenrot  Rote Farbik, Zürich, Schweiz

Abendglühn  ZHdK, psalm svizzer, Zürich, Schweiz

hypothetic collection  Kunsthaus Glarus, Glarus, Schweiz

on/of  Transart Communication 4, Nové Zàmky, Slovakei

le copain  Kiosk durch Kunstkanal, Bern, Schweiz

1995   burn out  Escher-Wyss-Platz, Zürich, Schweiz

burning skin  Galerie Otaku, Bern, Schweiz

stitches  Warteck PP,   Basel, Schweiz

Unrat  Galerie tumb, Zürich, Schweiz

 

Video

 

2021   connected stiches  50 Jahre F+F,  Zürich, Schweiz

 

Gruppen-Ausstellungen

 

Performancefotos JOKO connected

 

2019    Problem gelöst? Geschichte(n) eines Virus  Shedhalle, Zürich, Schweiz

2003   The Gift  The Bronx Museum of Arts, New York, United States

2002   The Gift  Centre Cultural, Venezia, Italien

2001   The Gift  Palazzo delle Papesse, Siena, Italien

2000   over  Galerie Akinci, Amsterdam, Niederlande

Pulsions  Centre Culturel Suisse,  Paris, Frankreich

Ich ist etwas Anderes Kunst am Ende des 20. J.h. Kunstsammlung,

Nordheim-Westfalen, Deutschland

1999   Mach’s gut Mensch  E. V., Kunstverein, Schwerte, Deutschland

Galerie Inga Pia,  Milano, Italien

1998   Freie Sicht aufs Mittelmeer  Kunsthaus Zürich, Zürich, Schweiz

Freie Sicht aufs Mittelmeer Schirn,  Frankfurt, Deutschland

1997   The other Art Fair  Galerie Nicola von Senger, Basel, Schweiz

La Suisse existe  Foire internationale d’art contemporain, Paris, Frankreich

Galerie Nicola von Senger, Basel, Schweiz

Galerie von Senger, Art Cologne,  Köln, Deutschland

Eidgenössischer Preis für freie Kunst,  Lausanne, Schweiz

1996   Vom Verschwinden des Körpers  Kunstraum Aarau, Aarau, Schweiz

Eidgenössischer Preis für freie Kunst, Basel, Schweiz

 

Einzelausstellungen

 

1998   JOKO connected arsFutura Galerie, Zürich, Schweiz

JOKO connected  Galerie HYPERION, Torino, Italien

 

Katalogbeiträge

 

2000   Pulsions  Centre Culturel Suisse, Paris, Frankreich

1999  The Gift  Palazzo delle Papesse artisti,  Siena, Italien

Das Beste kommt noch  Theater am Neumarkt, Zürich, Schweiz

1998  Freie Sicht aufs Mittelmeer  Zürich, Schweiz und Frankfurt, Deutschland

1997   Virusexpress®  Museum für Gestaltung, Zürich, Schweiz

Eidgenössischer Wettbewerb für freie Kunst  Basel, Schweiz

Scuol-Nairs Stiftung BINZ39 Dokumentation  Scuol-Nairs, Schweiz

1996   Eidgenössischer Wettbewerb für freie Kunst  Basel, Schweiz

Vom Verschwinden des Körpers  Kunstraum Aarau,  Aarau, Schweiz

Schritte in seismographischer Aufmerksamkeit  shed im Eisenwerk,  

Frauenfeld, Schweiz, Nové Zàmky, Slowakei

1995   Kunstszene 95 - 96 Zürich, Zürich, Schweiz

 

Interview

 

2021   50 Jahre F+F,  Zürich, Schweiz

 

Preise

 

1997   Eidgenössisches Stipendium für freie Kunst, Schweiz

Atelierstipendium Kulturzentrum Binz  Scuol, Schweiz

1996    Eidgenössisches Stipendium für freie Kunst, Schweiz

 

Förderbeitrag

 

1997  Cassinelli-Vogel-Stiftung  Zürich, Schweiz

 

Download     PDF DE

Werkdossier Performance

open/closeopen/close

Interview mit Maria Rosa Sossai

open/closeopen/close